ÖGW-Kongress 2014

zurück zur Übersicht

ÖGW-Kongress 2014

Bereits zum 6. Mal lud Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann am 12. März 2014 zahlreiche Teilnehmer aus der Gesundheits- und Wirtschaftsbranche zum ÖGW-Kongress ein. Unter anderem stand in diesem Jahr die Souveränität des Patienten im Mittelpunkt der Diskussionen.

Auch vielgesundheit.at war wieder dabei und sprach u.a. mit Dipl.-Ing. Herwig Wetzlinger (Stv. Direktor AKH Wien), KommR Mag. Julian M. Hadschieff (Geschäftsführer der PremiQaMed, Obmann d. Fachverbandes für Gesundheitsbetriebe und Wirtschaftskammer Österreich), Dr. Gudrun Seiwald (Stv. Ärztliche Direktorin, AUVA), Dr. Heinz Brock, MBA, MPH (Medizinischer Direktor, AKH Linz), Dr. Wilhelm Marhold (Generaldirektor, Wiener Krankenanstaltenverbund), Mag. Monika Maier (Bundesvorsitzende, ARGE Selbsthilfe Österreich), Dr. Martin Gleitsmann (Wirtschaftskammer Österreich, Plattform Gesundheitswirtschaft) und Ruth Deutsch-Hohberg (Pflegedirektorin und Geschäftsführerin Rudolfinerhaus).

„Die Politik muss für eine Marktordnung auch in der Gesundheitswirtschaft sorgen, um durch mehr Wettbewerb die Grundlagen für eine hervorragende und bezahlbare Medizin in Zukunft zu schaffen“, betonte der Präsident des 6. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, Prof. Heinz Lohmann zum Abschluss der Veranstaltung in Wien.

Von tradierten Vorstellungen Abschied zu nehmen, falle vielen Menschen schwer. Das werde aber notwendig sein, wenn künftig das Ziel erreicht werden solle, allen Menschen den Zugang zu innovativen Gesundheitsleistungen zu verschaffen.